Schweinebraten mit Kohlgemüse und Klößen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten mit Kohlgemüse und Klößen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
922
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien922 kcal(44 %)
Protein52 g(53 %)
Fett69 g(59 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,7 g(32 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K31,9 μg(53 %)
Vitamin B₁2,7 mg(270 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin24 mg(200 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure233 μg(78 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin18,5 μg(41 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C157 mg(165 %)
Kalium1.842 mg(46 %)
Calcium226 mg(23 %)
Magnesium116 mg(39 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren28,7 g
Harnsäure467 mg
Cholesterin225 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
150 g
2
1 kg
Schweinebraten z. B. aus der Nuss
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
500 ml
250 ml
1 EL
scharfer Senf
1
Spitzkohl ca. 800 g
1 EL
1 TL
200 ml

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Zwiebeln, Sellerie und Möhren schälen. Eine Zwiebel zurückbehalten, den Rest grob würfeln. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, kräftig salzen, pfeffern und in einem Bräter in 1-2 EL heißem Öl rundherum braun anbraten. Wieder herausnehmen und im restlichen Öl das Gemüse anbräunen. Das Tomatenmark untermengen und mit dem Bier ablöschen und etwas Brühe angießen. Das Fleisch auf das Gemüse legen und mit dem Senf bestreichen. Im Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Nach Bedarf Brühe zufügen und das Fleisch immer wieder mit Flüssigkeit übergießen.
3.
Für das Kraut die Zwiebel fein würfeln. Den Kohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelwürfel in heißer Butter glasig anschwitzen. Den Kohl untermengen, kurz mitschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und etwas Brühe angießen. Die Sahne unterrühren und etwa 20 Minuten offen gar köcheln lassen. Ab und zu umrühren und nach Bedarf Brühe zufügen. Zum Schluss abschmecken.
4.
Den Braten aus dem Ofen nehmen und das Fleisch in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Den Bratensaft durch ein Sieb gießen und für die Bindung das Gemüse leicht durchdrücken (nach Belieben mit etwas Speisestärke binden). Aufkochen lassen, nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Das Fleisch in dünne Scheiben geschnitten auf dem Kraut anrichten und mit der Sauce servieren.
6.
Dazu nach Belieben Kartoffelknödel reichen.