Schweinebraten mit Maroni und Kohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten mit Maroni und Kohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
866
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien866 kcal(41 %)
Protein84,06 g(86 %)
Fett31,74 g(27 %)
Kohlenhydrate60,02 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,77 g(46 %)
Vitamin A203,3 mg(25.413 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E3,12 mg(26 %)
Vitamin B₁2,23 mg(223 %)
Vitamin B₂1,13 mg(103 %)
Niacin39,24 mg(327 %)
Vitamin B₆2,08 mg(149 %)
Folsäure144,05 μg(48 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂2,37 μg(79 %)
Vitamin C153,93 mg(162 %)
Kalium2.093,95 mg(52 %)
Calcium127,72 mg(13 %)
Magnesium137,32 mg(46 %)
Eisen4,95 mg(33 %)
Jod0,02 μg(0 %)
Zink6,79 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren11,43 g
Cholesterin232,9 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Schweinekarreebraten
1 EL
bunter Pfeffer
2 EL
4
1
2 Zweige
2 Stiele
400 ml
400 g
frische Esskastanie
500 g
3 EL
1 Prise
Muskat frisch gerieben
Rosmarinzweig für die Garnitur
Thymianblätter für die Garnitur
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C vorheizen Ober- und Unterhitze.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und grob angestoßenem Pfeffer einreiben sowie mit Küchengarn in Form binden. Das Öl in einem Bräter erhitzen und den Braten rundherum anbraten. Die Schalotten abziehen und in Spalten schneiden. Von der ganzen Knoblauchknolle nur die Wurzel und den Stiel abschneiden und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
3.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen bzw. Nadeln von den Stielen zupfen. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Kräutern zum Fleisch in den Bräter geben und etwas Brühe angießen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen, ab und zu wenden und die restliche Brühe nach und nach dazu gießen.
4.
Die Esskastanien kreuzweise einschneiden, auf ein Backblech geben und im heißen Backofen rösten, bis die Schale gebräunt und das Innere goldgelb und leicht angeröstet ist. Die Maronen leicht abkühlen lassen und schälen.
5.
Den Rosenkohl putzen, am Stiel kreuzweise einschneiden und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten blanchieren. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.
6.
Den Rosenkohl und die geschälten Esskastanien in einer Pfanne in zerlassener Butter schwenken und mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskat abschmecken.
7.
Den Braten auf einer Servierplatte samt Sauce anrichten. Das glasierte Gemüse rundum verteilen und mit frischen Kräutern garniert servieren. Dazu Polenta oder Kartoffeln reichen.