Schweinebraten mit Rosmarin-Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten mit Rosmarin-Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 25 min
Fertig
Kalorien:
393
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien393 kcal(19 %)
Protein17 g(17 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K28,1 μg(47 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.262 mg(32 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin47 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
2 Zwiebeln
2 Möhren
150 g Knollensellerie
2 EL Pflanzenöl für die Reine
1 Schweineschulter ca. 1,5 kg, mit Schwarte
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 ml Fleischbrühe
1 ⅕ kg kleine Kartoffeln festkochend
3 EL Olivenöl
1 TL Meersalz
1 Prise Chiliflocken
1 Handvoll Rosmarin
4 Rispen Johannisbeeren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und grob würfeln. Eine Bratreine mit Öl auspinseln und das Gemüse hinein geben. Im Ofen ca. 20 Minuten bräunen lassen. Anschließend wieder aus dem Ofen nehmen und mit ca. 250 ml Wasser ablöschen. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mit der Schwarte nach unten in die Flüssigkeit legen. Die Fleischseite salzen, pfeffern und im Ofen ca. 30 Minuten schmoren lassen. Den Braten herausnehmen, wenden und mit der Schwarte nach oben wieder in die Reine legen, salzen, pfeffern, etwas Brühe angießen und im Ofen weitere ca. 2 Stunden garen. Zwischendurch die restliche Brühe angießen und falls nötig, noch ein wenig Wasser.
3.
Währenddessen die Kartoffeln gründlich brüsten und mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chili in einer Schüssel gut vermengen. Auf einem Backblech verteilen. Den Rosmarin abbrausen und bis auf 4 Zweige über den Kartoffeln verteilen. Die Kartoffeln etwa 45 Minuten vor Garzeitende mit in den Ofen schieben und mitbacken lassen. Ab und zu wenden.
4.
Den fertigen Braten aus der Bratflüssigkeit nehmen und auf das Gitter im Ofen legen (falls nötig nochmal die Ofentemperatur auf 240°C Oberhitze erhöhen um eine schöne Kruste zu bekommen).
5.
Den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf passieren (Gemüse gut durchdrücken, so wird die Sauce etwas sämiger) und nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen und entfetten (mit einem kleinen Schöpflöffel). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Fleisch in Scheiben geschnitten auf Tellern anrichten. Den gebackenen Rosmarin von den Kartoffeln nehmen und diese neben dem Braten anrichten. Mit übrigem Rosmarin und Johannisbeeren garnieren. Die Sauce separat dazu servieren.