Schweinefilet unter Nusskruste

mit Spinat und Gorgonzolasauce
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinefilet unter Nusskruste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
704
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien704 kcal(34 %)
Protein48 g(49 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E12,1 mg(101 %)
Vitamin K498,8 μg(831 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin18,8 mg(157 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure219 μg(73 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin34,4 μg(76 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium1.604 mg(40 %)
Calcium401 mg(40 %)
Magnesium170 mg(57 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure306 mg
Cholesterin118 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Schalotten (fein gewürfelt)
5 EL Pflanzenöl
100 g Gorgonzola (gewürfelt)
250 ml Geflügelfond aus dem Glas
200 g Kochsahne
500 g Blattspinat
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
100 g Haselnüsse
30 g Semmelbrösel
600 g Schweinefilet
2 EL Pflanzenöl
1 EL Speisestärke
50 ml trockener Weißwein
Produktempfehlung

Als Beilage breite Bandnudeln reichen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf zerlassen und darin die Hälfte der Schalottenwürfel glasig dünsten. Den Gorgonzola würfeln, mit dem Fond und der Sahne hinzugeben und alles um ein Drittel einkochen.

2.

Den Spinat gründlich waschen, putzen und grob zerteilen. 2 EL Öl in einem anderen Topf zerlassen und darin die restlichen Schalottenwürfel anschwitzen. Den Spinat hinzugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3.

Die Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe rösten. In einem Topf das restliche Öl erhitzen. Etwa 25 g der Nüsse grob hacken. Die restlichen Nüsse fein mahlen, mit dem Öl und den Semmelbröseln mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen.

4.

Die Filets waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Das weitere Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch von beiden Seiten anbraten. Eine Auflaufform (etwa 30 cm lang) einfetten, das Fleisch hineingeben und mit der Nussmasse bestreichen. Das Gericht auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 15 Minuten gratinieren, bis die Kruste goldbraun ist.

5.

Die Gorgonzolasauce mit etwas Stärke binden. Dafür die Stärke mit etwas Weißwein anrühren und in die kochende Sauce rühren.

6.

Die gehackten Haselnüsse unter den Spinat geben und die Schweinefilets mit dem Spinat und der Sauce anrichten.