Schweinefiletsteak auf japanischen Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinefiletsteak auf japanischen Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
621
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien621 kcal(30 %)
Protein76 g(78 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K41,7 μg(70 %)
Vitamin B₁2,9 mg(290 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin31,3 mg(261 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin18,8 μg(42 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.370 mg(34 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink7,6 mg(95 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure503 mg
Cholesterin212 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g getrocknete Shiitakepilze
4 EL Teriyaki-Sauce (Asialaden)
2 EL Zucker
4 Schweinefilets à ca. 150 g
2 EL Sojasauce
220 g Udon-Nudeln (Asialaden)
1 kleine Dose Bambussprossen
200 g Pak-Choi-Blatt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Sesamsamen

Zubereitungsschritte

1.
Pilze für ca. 8 Std. in Wasser einweichen. Pilze dann herausnehmen, das Einweichwasser aufbewahren.
2.
Teriyaki-Sauce mit Zucker und 2 EL vom Einweichwasser verrühren. Schweinefilets je einmal quer durchschneiden und zur Teriyakimarinade geben.
3.
Gemüse nach Bedarf putzen, waschen, schälen und grob zerkleinern.
4.
Übriges Einweichwasser mit ca. 2 l Wasser auffüllen, aufkochen und die Nudeln darin ca. 15 Min. garen, Sojasauce, Pilze und Bambussprossen und übriges Gemüse zugeben und weitere 5 Min. köcheln lassen.
5.
Zwischenzeitlich den Grill auf höchster Stufe erhitzen und die Schweinefilets darunter 2 Min. grillen, bis es braun aber nicht verbrannt ist.
6.
Zum Servieren die Nudeln mit Gemüse auf Schälchen erteilen, etwas Garsud zugeben und die Schweinefilets darüber anrichten und alles mit etwas Sesam bestreuen. Nach Belieben noch mit kleinen, frischen Pak Choi-Blättern garnieren.
Schlagwörter