EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Schweinefleisch-Apfel-Pie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinefleisch-Apfel-Pie
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
930
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien930 kcal(44 %)
Protein42 g(43 %)
Fett63 g(54 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K14,7 μg(25 %)
Vitamin B₁1,9 mg(190 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,7 mg(139 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin19,9 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium784 mg(20 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren30,4 g
Harnsäure311 mg
Cholesterin277 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Schweinenacken
2 Äpfel
2 Zwiebeln
2 EL Pflanzenöl
200 ml trockener Weißwein
150 ml Fleischbrühe
2 Stiele Salbei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
350 g Blätterteig
1 Eigelb
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigWeißweinPflanzenölSalbeiApfelZwiebel

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mundgerecht würfeln. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Das Fleisch portionsweise in einer großen heißen Pfanne im Öl braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und darin die Zwiebeln glasig schwitzen. Mit dem Wein und der Brühe ablöschen. Den Salbei abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, 4 Stück zum Garnieren beiseitelegen, den Rest in Streifen schneiden. Mit den Apfelstücken und dem Fleisch unter die Zwiebeln mischen, etwa 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf 4 Portions-Backformen verteilen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3.
Den Blätterteig ausbreiten und etwas größer als der Durchmesser der Formen Kreise ausstechen. Auf das Ragout legen und die Ränder an der Form nach unten drücken. Den Teigdeckel einige Male mit einer Gabel einstechen. Das Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren. Je ein Salbeiblatt auf den Teig legen und mit dem Eigelb bepinseln. Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
4.
Herausnehmen, kurz abkühlen lassen servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite