EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Schweinehaxe mit Speckknödeln und Kraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinehaxe mit Speckknödeln und Kraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Haxen
4 Vorderhaxen (à ca. 400-500 g)
200 g Zwiebeln
100 g Knollensellerie
80 g Möhren
80 g Lauch
3 EL Schweineschmalz
300 ml dunkles Bier
300 ml gute Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Sauerkraut
50 g Zwiebeln
50 g durchwachsener Speck roh geräuchert
40 g Schweineschmalz
500 g Sauerkraut
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
1 Gewürznelke
100 ml trockener Weißwein
250 ml Fleischbrühe oder Wasser
Für die Kartoffelknödel
1 kg mehligkochende Kartoffeln
150 g Mehl nach Bedarf mehr
2 Eier
Salz
1 Prise Muskat
150 g Frühstücksspeck in Schieben
1 EL Pflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Haxen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebeln, den Sellerie und die Möhren schälen und würfeln. Den Lauch putzen, längs aufschneiden, waschen und in Stücke schneiden. Das Schmalz in einem Bräter erhitzen und die Haxen darin von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten. Das Gemüse hinzufügen, kurz mit braten, die Hälfte des Biers und die Brühe dazuschütten und die Haxen im Backofen auf der unteren Schiene 1 Stunde braten; dabei wiederholt mit dem Bratfond begießen. Inzwischen für das Sauerkraut die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.

2.

Den Speck in feine Würfel schneiden. Das Schmalz in einem entsprechend großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Speck darin hell anschwitzen. Das Sauerkraut zugeben und 5 Minuten anbraten, dabei mit einer Gabel auflockern. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Gewürznelke einlegen. Den Wein, die Brühe oder Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Topf mit einem Deckel schließen und alles 1-1 1/2 Stunden garen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugießen. Für die Knödel die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser in ca. 25 Minuten gar kochen. Abgießen, etwas ausdampfen lassen, dann schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. 2/3 von dem Mehl, die Eier, Salz und Muskat dazugeben und zu einem lockeren, gut formbaren Teig verkneten.

3.

Bei Bedarf mehr Mehl unterarbeiten. Von dem Teig 70 g Portionen abnehmen und mit bemehlten Händen Knödel daraus formen. Die Knödel in kochendes Salzwasser legen und offen bei schwacher Hitze in ca. 20 Minuten gar ziehen lassen. Die Temperatur für die Haxen nach 1 Stunde auf 250°C hoch schalten. Die Haxen mit dem restlichen Bier bestreichen und weitere 20 Minuten garen. Das Fleisch im abgeschalteten Ofen ruhen lassen. Den Bratensatz passieren, erneut aufkochen lassen und gegebenenfalls mit etwas Mehlbutter (Mehl und Butter im Verhältnis 1:1 miteinander vermengt) abbinden. Den Speck in kleine Würfel schneiden und in 1 EL heißem Öl knusprig anbraten. Die fertigen Haxen mit den Knödeln in einer Pfanne anrichten und die Knödel mit den Speckwürfeln bestreuen. Das Sauerkraut in einer Schüssel angerichtete dazureichen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite