Schweinekotelett in Masala-Pilz-Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinekotelett in Masala-Pilz-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
394
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien394 kcal(19 %)
Protein48 g(49 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin23,1 mg(193 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin27 μg(60 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium1.109 mg(28 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure353 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
1
1
400 g
2 EL
200 ml
Marsala oder 40 ml Traubensaft und zusätzlich 150 ml Brühe
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ChampignonZwiebelKnoblauchzeheSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Koteletts waschen, trocken tupfen, flach klopfen und jeweils zu kleinen Schnitzelchen halbieren.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln, in einer Pfanne glasig dünsten und zur Seite stellen.

3.

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Portionsweise in heißem Öl in einer Pfanne goldbraun braten und wieder aus der Pfanne nehmen.

4.

Anschließend Fleisch salzen, pfeffern und in Mehl wenden, im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten, dann mit Marsala ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Etwas Fleischbrühe angießen, Zwiebeln und Knoblauch zufügen. Pilze wieder in die Pfanne geben und zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 10 Min. langsam gar ziehen lassen. Fleisch ab und zu wenden. Die Sauce sollte leicht sämig sein, evtl. etwas mehr oder weniger Brühe verwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

5.

Nach Belieben Nudeln oder Weißbrot dazu reichen.

 
Es fehlt ein Hinweis, wie nach Meinung des Autors Zwiebel und Knoblauch zu verarbeiten sind.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben es ergänzt. Danke für den Hinweis.