EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Schweinelende mit Kürbisbrei und Apfel
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
leicht
Schwierigkeit

Schweinelende mit Kürbisbrei und Apfel

Zutaten

für
4
Portionen
600 g
Schweinefilet küchenfertig, pariert
Pfeffer aus der Mühle
8 Scheiben
200 g
mehligkochende Kartoffeln
400 g
2
gelbschaliger Äpfel
2 EL
1 EL
frisch gehackte Minze
400 g
grüne Bohnen
2 EL
200 ml
lauwarme Milch
2 EL
Butter zum Braten
1.
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl rundherum scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Speckscheiben umwickeln. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten zu Ende garen.
3.
Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, waschen und mit dem Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
4.
Die Äpfel waschen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und in schmale Spalten schneiden. Mit Zitronensaft und Minze mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 25 Minuten mit in den Ofen schieben.
5.
Die Bohnen waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
6.
Die Kartoffel- und Kürbiswürfel abgießen, ausdampfen lassen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit der Butter und der Milch zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.
7.
Die Bohnen kurz in heißer, zerlassener Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
8.
Das Püree auf Teller anrichten, das Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, in Medaillons schneiden und darauf setzen. Die Apfelspalten und Bohnen anlegen und sofort servieren.