Schweinemedaillons mit Äpfeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinemedaillons mit Äpfeln

Schweinemedaillons mit Äpfeln - Weinempfehlung: Riesling trocken, gereift

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Schweinemedaillons
500 g Bandnudeln
2 große Äpfel
200 ml Schlagsahne
10 Blättchen frischer Salbei
4 Zweige frischer Thymian
Zucker
3 EL Calvados
1 EL Öl für die Pfanne
Pfeffer
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BandnudelnSchlagsahneÖlThymianSalbeiApfel
Produktempfehlung

Das Deutsche Weininstitut empfiehlt einen Riesling trocken, gereift zu diesem Gericht.

Zubereitungsschritte

1.

Die Medaillons von beiden Seiten leicht pfeffern und salzen. Den
Thymian abzupfen, den Salbei in feine Streifen schneiden und die
Medaillons in den Kräutern wälzen. Das Fleisch in einer Pfanne
mit etwas Öl von beiden Seiten nicht zu heiß anbraten, bis es Farbe
bekommt. Aus der Pfanne nehmen und auf einer vorgeheizten
Schale im Backofen bei 100 °C gar ziehen lassen.

2.

Die Bandnudeln al dente kochen und warmstellen.

3.

Inzwischen die Äpfel schälen und in ca. 1,5 cm breite Spalten schneiden.
Die Fleischpfanne wieder erhitzen und die Apfelspalten hinein
geben. Nach ca. einer halben Minute 1 TL Zucker über die Äpfel
streuen und diese karamellisieren lassen. Nach einer Minute die Apfelspalten
mit einem kräftigen Schuss Calvados ablöschen und flambieren.
Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Filet aus dem Backofen nehmen. Den Fleischsaft aus der
Ofenschale zur Soße geben und die Filets mit den Bandnudeln,
den Apfelspalten und der Calvados-Apfel-Soße anrichten.

Schlagwörter