Schweinemedaillons mit Kirschsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinemedaillons mit Kirschsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
666
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien666 kcal(32 %)
Protein45 g(46 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate87 g(58 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium824 mg(21 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure295 mg
Cholesterin109 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Schweinefilet
1 EL Butterschmalz
Salz
Pfeffer
60 g Zucker
400 g Sauerkirschen (1 Glas), ohne Steine
1 EL Zitronenschale (Bio-Zitrone), fein gehackt
2 EL Crème fraîche
350 g Bandnudeln
Butter

Zubereitungsschritte

1.
Das Schweinefilet waschen trocken tupfen und in Medaillons schneiden, die Medaillons etwas flach drücken und im heißen Butterschmalz von beiden Seiten rasch hellbraun braten. Aus der Pfanne nehmen, mit Pfeffer und Salz würzen und warm stellen. Den Bratensatz mit 4 EL heißem Wasser vom Pfannenboden lösen.
2.
In der Zwischenzeit die Kirschen abtropfen lassen. Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Zitronenzesten und 250 ml vom Kirschsaft dazugeben, Kirschen unterrühren und ca. 6-8 Minuten bei geringer Hitze einkochen lassen. Den Bratenfond und die Creme fraiche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abschütten und mit 2 TL Butter mischen. Die Schweinemedaillons mit den Nudeln auf Tellern anrichten und mit der Kirschsauce beträufelt servieren. Nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.