Schweinenacken mit Püree aus Steckrüben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinenacken mit Püree aus Steckrüben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Fleisch
800 g
Schweinekamm küchenfertig
Pfeffer aus der Mühle
1
2 EL
1 Bund
1
400 ml
1
3
2
Für das Steckrübenpüree
400 g
200 g
mehligkochende Kartoffeln
800 ml
2 EL
Muskat frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SteckrübeKartoffelButterPflanzenölSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit einer angedrückten Knoblauchzehe einreiben. In einem heißen Bräter mit Öl rundherum scharf anbraten und herausnehmen. Das Gemüse und die Zwiebel putzen, grob teilen und in dem Bratenfett anschwitzen. Das Fleisch wieder einlegen, den Fond angießen, salzen, pfeffern, die Gewürze zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
2.
Zwischenzeitlich die Rüben und Kartoffeln schälen, putzen, klein würfeln und in kochender Gemüsebrühe ca. 20 Minuten garen. Abgießen, die Brühe dabei auffangen, die Gemüsewürfel mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Butter unterrühren und mit soviel Brühe verrühren, bis ein sämiges Püree entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Püree angerichtet servieren.