Schweinerippenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinerippenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1197
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.197 kcal(57 %)
Protein39 g(40 %)
Fett100 g(86 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K59,7 μg(100 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,9 mg(149 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium1.061 mg(27 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren39,6 g
Harnsäure261 mg
Cholesterin160 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 altbackenes Brötchen
3 EL Sultaninen
100 g getrocknete Softpflaume
1 kg Schweinebauch mit Rippen, am besten vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Äpfel
1 EL Zitronensaft
1 EL Honig
2 EL Rapsöl
1 Zwiebel
1 Möhre
200 g Lauch
200 g Knollensellerie
1 Lorbeerblatt
½ TL Pfefferkörner
1 TL Piment
1 TL Senfsamen
500 ml Fleischfond
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Brötchen mit den Sultaninen und den, in kleine Würfel geschnittenen Pflaumen, in lauwarmem Wasser einweichen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Die Äpfel waschen, das Kernhaus herausschneiden und klein würfeln. Mit dem Zitronensaft, Honig, dem ausgedrückten Brötchen, den Pflaumen und Sultaninen vermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und die Masse in die Tasche füllen. Mit Küchengarn oder Zahnstochern verschließen.
3.
Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin mit der Fleischseite nach unten anbraten, dann in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten braten lassen.
4.
Währenddessen die Zwiebel, Möhre, Lauch und Sellerie waschen bzw. putzen und klein schneiden. Das Gemüse und die Gewürze zum Fleisch geben und etwas vom Fond angießen. Die Temperatur auf 175°C reduzieren und den Braten ca. 1 Stunde und 45 Minuten weiter garen lassen. Dabei ab und zu Fond ergänzen.
5.
Nach Belieben den fertigen Rippenbraten in Scheiben schneiden und im Bräter servieren.
6.
Wer mag kann auch den Braten herausnehmen, die Sauce durch ein Sieb passieren, mit etwas Stärke abbinden, abschmecken und separat zum Braten reichen.