Schweinshaxe mit Wirsinggemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinshaxe mit Wirsinggemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
1990
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.990 kcal(95 %)
Protein213 g(217 %)
Fett116 g(100 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,9 g(36 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K61,9 μg(103 %)
Vitamin B₁8,5 mg(850 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin89,7 mg(748 %)
Vitamin B₆5 mg(357 %)
Folsäure190 μg(63 %)
Pantothensäure8,1 mg(135 %)
Biotin56,7 μg(126 %)
Vitamin B₁₂20 μg(667 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium3.332 mg(83 %)
Calcium200 mg(20 %)
Magnesium237 mg(79 %)
Eisen17,3 mg(115 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink24,4 mg(305 %)
gesättigte Fettsäuren39,2 g
Harnsäure1.334 mg
Cholesterin700 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
gepökelte kleine Schweinshaxen vom Metzger
400 g
1 Bund
junge Möhren
8
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
Olivenöl extravergine
250 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreErbseWirsingblattSalzPfefferMuskat

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 140° C (Umluft) vorheizen.
2.
Die Erbsen in kochendem Salzwasser 5-6 Minuten blanchieren, dann gut abtropfen lassen. Die Möhren schälen und würfeln, dann in kochendem Salzwasser 6 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen. Von den Wirsingblättern den Strunk gegebenenfall etwas wegschneiden und die Blätter einzeln in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Jeweils 2 Blätter überlappend aufeinanderlegen.
3.
Den Knochen der Schweinshaxen herauslösen, möglichst so, daß das Fleisch nicht ganz auseinanderfällt, dann jeweils auf den Wirsing legen (da wo sich die Blätter überlappen).
4.
Die Erbsen gründlich zerstampfen und mit 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. Die Möhren untermischen.
5.
Den Hohlraum der Haxen mit der Erbsen-Möhren-Masse so gut es geht füllen. Dann die Wirsingblätter zu einem Paket verschließen. Mit Küchengarn zubinden.
6.
Eine Auflaufform mit etwas Öl einpinseln und die Wirsingpäckchen, mit der Nahtstelle nach unten in die Form stellen. Den Fond angießen und 20-25 Minuten garen. Die fertigen Pakete auf vorgewärmte Teller legen und das Küchengarn entfernen. Mit dem Sud aus der Form beträufelt servieren.
Schlagwörter