Schweizer Zopfbrot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweizer Zopfbrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlMilchButterEiSalz

Zutaten

für
1
Zutaten
1 kg
Weizenmehl Type 405
2 Packung
150 g
½ l
fettarme Milch
1
1 gestr. EL
1
Produktempfehlung

Tip: Den Teig in 4 Stränge teilen und 2 kleine Zopfbrote formen. Ein Brot nach dem Backen erkaltet einfrieren, bei Bedarf nochmals 10 Minuten bei 200° C aufbacken.

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit der Hefe mischen und in die Mitte eine Mulde drucken. Die Butter bei geringer Wärme schmelzen lassen, die kalte Milch dazugeben und in die Mulde gießen. 1 Ei verquirlen und zugeben. Umrühren und salzen. Den Teig etwas abschlagen und dann auf bemehltem Brett einige Minuten kneten.

2.

Nun den Teig in die ausgemehlte Schüssel zurückgeben und zugedeckt an warmem Ort etwa 40 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

3.

Den Teig zusammenschlagen, nochmals tüchtig kneten, dann halbieren. Jede Teighälfte zu einem dicken Strang von etwa 60 cm Länge formen. Nun einen zweiteiligen Zopf flechten. Nach dem dritten Kreuzen die Enden fest unter das Brot drücken. Das Zopfbrot von allen Seiten etwas zusammendrücken, sodass es rund und hoch wird. Ein Backblech einfetten, das Zopfbrot darauflegen und nochmals 10-15 Minuten gehen lassen. Dann sehr kalt stellen, bis der Backofen auf 175° C (Gas Stufe 3) vorgeheizt ist.

4.

Das Eigelb verquirlen, das Brot damit bestreichen. In den vorgeheizten Backofen auf die unterste Schiene geben und 40 Minuten backen lassen. Eventuell nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.