Seebarsch mit Kartoffelhaube

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Seebarsch mit Kartoffelhaube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
festkochende Kartoffeln
100 g
Frühstücksspeck in Scheiben
8
Seebarschfilets küchenfertig, ohne Haut, á ca. 90 g
Pfeffer aus der Mühle
1
1
1 ½ EL
1 ½ EL
150 ml
trockener Weißwein
250 ml
100 ml
1 TL
frisch gehackter Thymian
Thymian zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Die Scheiben gut trocken tupfen. Den Speck in keine Stücke schneiden.
3.
Den Fisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
4.
Die Kartoffeln- und Speckscheiben schuppenartig auf den Fischfilets anrichten, leicht andrücken, salzen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
5.
Zwischenzeitlich die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf mit 1,5 EL zerlassener Butter glasig schwitzen. Mit dem Mehl bestauben, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Den Fond und die Sahne angießen und unter gelegentlichem Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Thymian unterrühren.
6.
Die Fischfilets auf Teller anrichten, mit Thymian garniert und mit der Sauce servieren.