Seezunge in Safransauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seezunge in Safransauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 küchenfertige Seezungen à 400 g
Saft einer halben Zitronen
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
1 kleine Zwiebel
1 Salatgurke
2 EL Butter
1 Döschen Safran
125 ml Fischfond
2 EL Crème fraîche
1 Handvoll Kerbel

Zubereitungsschritte

1.

Die Seezungen unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit etwa drei Viertel des Zitronensafts beträufeln, salzen und pfeffern.

2.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Das Gurkenfleisch in 1 cm große Würfel schneiden.

3.

In einem breiten Topf die Butter erhitzen. Die Zwiebel und die Gurke darin andünsten. Den Safran darüber stäuben und unter Rühren andünsten. Den Fischfond aufgießen. Die Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Alles aufkochen lassen. Dann die Seezungen in die kochende Sauce legen. Den Topf vom Herd nehmen und den Fisch darin zugedeckt in 5–6 Min. gar ziehen lassen. Inzwischen den Kerbel waschen und die Blättchen abzupfen.

5.

Den Fisch auf Teller heben, die Sauce mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zitronensaft abschmecken und den Kerbel darüber streuen. Zum Fisch servieren.