Seezunge mit Zitrone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seezunge mit Zitrone

Seezunge mit Zitrone - Die säuerliche Note passt perfekt zum noblen Fisch und der würzigen Gemüsebeilage.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
240
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien240 kcal(11 %)
Protein32 g(33 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin12,8 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.028 mg(26 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure260 mg
Cholesterin97 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K286 μg(477 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium986 mg(25 %)
Calcium164 mg(16 %)
Magnesium136 mg(45 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure256 mg
Cholesterin88 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Blattspinat
Salz
4 Frühlingszwiebeln
Zitronen
Petersilie
1 Knoblauchzehe
3 TL Butter
Pfeffer
640 g Seezungenfilet (8 Seezungenfilets)
15 g Pinienkerne (1 EL)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Spinat waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Abschrecken und gut abtropfen lassen.

2.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Zitronenhälfte auspressen. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.

3.

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln darin 1–2 Minuten andünsten. Vom Herd ziehen und mit Zitronensaft nach Geschmack ablöschen. Petersilie zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Fisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 TL Butter in einer weiteren Pfanne erhitzen und Fisch darin bei mittlerer Hitze in je 2–3 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten.

5.

Restliche Butter in einer weiteren Pfanne erhitzen und Knoblauch und Pinienkerne darin kurz andünsten. Spinat unterschwenken, warm werden lassen und mit Salz abschmecken.

6.

Gemüse und Seezungenfilets auf 4 Tellern anrichten und mit der Frühlingszwiebelbutter beträufelt servieren.