Selbstgemachter Nougataufstrich

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachter Nougataufstrich
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
5
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 g enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium6 mg(0 %)
Calcium1 mg(0 %)
Magnesium1 mg(0 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g(0 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
450
Zutaten
50 g
30 g
80 g
200 ml
75 g
feiner brauner Zucker
1 EL
2 EL
Kakaopulver schwach entölt

Zubereitungsschritte

1.
Die Haselnüsse und Walnüsse grob hacken und in einer heißen Pfanne ohne Fett einige Minuten hellbraun und duftend rösten. Danach auf ein Kuchentuch geben, einschlagen und durch reiben mit dem Tuch die Häutchen der Nüsse so gut wie möglich ablösen. Die Nüsse abkühlen lassen.
2.
Währenddessen die Schokolade klein hacken und mit der Sahne bei geringer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
3.
Den Zucker, Vanillezucker und die Nüsse in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Den Kakao untermengen. Die Schokoladen-Sahne unter die Nusspaste rühren und gut vermengen, sodass eine glatte Creme entsteht. Diese unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Schlagwörter