Shrimps-Strudel mit Tomatensalat und Basilikumsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Shrimps-Strudel mit Tomatensalat und Basilikumsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Strudel
2
3 EL
350 g
Garnelen küchenfertig
250 g
Zander küchenfertig ohne Haut
300 ml
Spritzer Zitronensaft
Tomatensalat
300 g
200 g
gelbe Cocktailtomate
60 g
Speckscheibe in Scheiben
2
1 TL
2 EL
2 EL
Petersilie gehackt
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum-Aioli
1 Bund
1
1 TL
1
Spritzer Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Garnelen waschen, trocken tupfen und grob hacken.
2.
Zander waschen, trocken tupfen und würfeln.
3.
Zander mit Sahne zu einer Farce pürieren. Garnelen untermengen und mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4.
Ein Strudelblatt (ca. 20x35 cm) mit geschmolzener Butter bepinseln, das zweit Blatt darauf legen und Füllung in die Mitte geben. Strudel aufrollen, Enden einschlagen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit restlicher Butter bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 25-30 Min. goldbraun backen.
5.
Für den Tomatensalat Tomaten waschen und halbieren. Speck in dicke Streifen schneiden.
6.
Schalotten schälen und in Ringe schneiden. In heißem Öl mit Speck anschwitzen, Tomaten zugeben und kurz mitdünsten. Zum Schluss Petersilie zugeben und mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Für das Basilikum-Aioli Basilikumblätter abzupfen.
8.
Knoblauch schälen, fein hacken und mit etwas Salz mit dem Messerrücken zerreiben. Basilikum, Knoblauch und Öl mixen. Eigelb und Senf verrühren und Öl in dünnem Strahl unter Rühren zugeben. Wenn eine Bindung entstanden ist, das Öl schneller unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
9.
Gemüse auf Tellern verteilen, den in Stücke geschnittenen Strudel darauf setzen. Etwas Aioli dazugeben und servieren.