Backen mit Vollkorn

Spargel-Quiche grün-weiß

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Spargel-Quiche grün-weiß

Spargel-Quiche grün-weiß - bunter Ofenschmaus für die ganze Familie. Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
202
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die B-Vitamine aus dem Dinkelmehl sorgen für ein gutes Funktionieren der Nerven und unterstützen die Leistung des Gedächtnisses. Kerbel hilft beim Detoxen, durch seinen hohen Gehalt an Kalium ist er ein wirksamer Helfer zum Entwässern und Entgiften.

Spargel enthält viel Folat, das der Körper für die Zellerneuerung benötigt. Besonders Frauen mit Kinderwunsch sollten auf eine ausreichende Folsäurezufuhr achten, da so mögliche Missbildungen bei Ungeborenen in den ersten vier Schwangerschaftswochen verhindert werden können.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien202 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker1,3 g(5 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure48,8 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C5,2 mg(5 %)
Kalium155,2 mg(4 %)
Calcium81,4 mg(8 %)
Magnesium24,4 mg(8 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod6,8 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin80 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
90 g
Butter + 5 g zum Fetten der Quicheform
100 g
100 g
Dinkelmehl Type 630 + 10 g zum Arbeiten
½ TL
3
150 g
weißer Spargel
150 g
2 TL
1
50 g
Gruyère-Käse (45 % Fett i. Tr.)
200 g
1 EL
5 Stiele
15 g

Zubereitungsschritte

1.

Kalte Butter in Würfel schneiden, zusammen mit Mehlen, Backpulver, 1 Ei und 4 EL kaltem Wasser mit den Knethaken eines Handmixers oder den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt für 30 Minuten kühl stellen.

2.

Zwischenzeitlich weißen Spargel komplett, beim grünen nur das untere Drittel schälen, waschen, holzige Enden abschneiden und Spargel je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Weißen Spargel in reichlich Salzwasser mit Honig für 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann grünen Spargel für 2 Minuten zufügen. Anschließend abgießen, dabei das Spargelwasser auffangen und Gemüse gut abtropfen lassen.

3.

Quicheform fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (etwa 32 cm Ø), in die Quicheform legen, dabei einen Rand formen und etwas nach oben drücken. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Backpapier auf den Teig legen und getrocknete Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 15 Minuten backen.

4.

Währenddessen Knoblauch schälen und fein hacken. Gruyère reiben, mit restlichen Eiern, Schmand, Senf, 70 ml Spargelwasser und Knoblauch vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Quicheboden aus dem Ofen nehmen, Backpapier mit Hülsenfrüchten abnehmen und den Boden 10 Minuten abkühlen lassen.

6.

Spargel farblich abwechselnd mit den Spitzen zum Rand hin auf den Quicheboden legen. Die Eier- Schmand-Mischung darübergeben und weitere 30 Minuten backen.

7.

Inzwischen Kerbel waschen, trocken schütteln, fein hacken. Haselnüsse grob hacken.

8.

Kerbel und Haselnüsse über die Spargel-Quiche streuen und in Stücke geschnitten servieren.

 
Hat mir sehr gut geschmeckt. Habe anstelle Gruyere Parmesan verwendet. Auch der Boden war durch den Dinkel schön kernig und knusprig. Wird es auf jedenfall öfter geben.
Bild des Benutzers mariemaroni
Sehr lecker, die Quiche, und durch den Gruyère schön würzig! Ich hatte nur grünen Spargel zur Hand und musste die Stangen noch einmal in der Mitte durchschneiden, weil sie zu lange waren, hat aber genauso gut gepasst :)