Spargel-Sushi

mit rohem Schinken
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargel-Sushi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
185
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien185 kcal(9 %)
Protein14 g(14 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K47,1 μg(79 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure150 μg(50 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium392 mg(10 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin24 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
120 g Sushi-Reis
Salz
1 Prise Zucker
5 EL Reisessig
16 Stangen grüner Spargel
Nori-Alge
2 TL Wasabi-Paste
8 Scheiben roher Schinken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelSchinkenWasabi-PasteZuckerSalzNori-Alge
Produktempfehlung

Partytauglich: Die Nigiri in je einem Chicoreeblatt anrichten. Das sieht nicht nur gut aus - man kann die Nigiri auch ganz unkompliziert als Fingerfood aus der Hand essen.

Zubereitungsschritte

1.

Den Sushi-Reis waschen, mit 175 ml Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten garen. Den Reis offen weitere 10 Minuten quellen lassen. Je 3 Messerspitzen Salz und Zucker mit 1,5 EL Reisessig erwärmen. Den Reis in einer Schüssel mit der Marinade beträufeln und gut durchmischen.

2.

Den Spargel waschen und die Spitzen abschneiden, den Rest für ein anderes Gericht verwenden. Die Spargelspitzen in kochendem Salzwasser 3 Minuten bissfest garen. Mit kaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

3.

Eine Tezu-Lösung zubereiten:

afür den übrigen Reisessig in einer kleinen Schüssel mit 200 ml Wasser vermischen. Das Nori-Blatt mit einer Schere längs in 8 Streifen schneiden.

4.

Die Finger mit Tezu-Lösung befeuchten, dann aus dem vorbereiteten Sushi-Reis 8 gleich große, längliche Reisbällchen formen - die Finger dabei immer wieder anfeuchten. Jedes Reisbällchen mit etwas Wasabi-Paste bestreichen.

5.

Je 2 Spargelspitzen auf ein Reisbällchen legen. Die Schinkenscheiben einzeln aufrollen und auf die Nigiri legen.

6.

Jedes Spargel-Sushi mit einem Streifen Nori umwickeln, das Ende des Nori-Streifens jeweils mit 1 bis 2 zerdrückten Reiskörnchen fixieren.