Spargelmousse mit Rhabarber

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargelmousse mit Rhabarber
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberSpargelSchlagsahneHonigZuckerVanillezucker

Zutaten

für
6
Für das Spargel-Mousse
3
75 g
4 Blätter
200 g
gekochter Spargel
200 g
Orangen- oder Zitronenzesten zum Garnieren
Für das Rhabarberkompott
500 g
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
3 EL
1 EL
1
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Eigelb mit dem Honig über einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Anschließend die Schüssel auf Eis setzen und die Masse kalt rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Spargel pürieren. Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und auflösen (nicht kochen lassen!). Gelatine unter das Spargelmus rühren und dann die Schaummasse unterheben. Kalt stellen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Mousse in eine Terrinenform füllen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
2.
Für das Kompott den Rhabarber waschen, schälen und in 3 cm lange Stücke schneiden, zusammen mit Zitronenschale, Zucker, Vanillezucker, Zimtstange und 3 EL Wasser in einem Topf mischen. Zugedeckt aufkochen lassen, dann zum Abkühlen in eine Schüssel umfüllen (der Rhabarber soll nicht zerfallen).
3.
Zum Servieren mit einem angefeuchteten Esslöffel Nocken aus der Mousse stechen und auf dem lauwarmen Rhabarberkompott anrichten. Die Mousse mit Zesten garnieren.

Video Tipps

Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen