Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Schnelles Low-Carb-Rezept

Speck-Zucchini-Röllchen mit Feta-Füllung

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Speck-Zucchini-Röllchen mit Feta-Füllung

Speck-Zucchini-Röllchen mit Feta-Füllung - Dieser leckere Snack ist nicht nur auf Grillpartys ein Highlight

Health Score:
Health Score
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
317
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
2 EL
20 g
150 g
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
½ Bund
Kräuter (Thymian und Rosmarin)
8 Scheiben
geräucherter Bauchspeck
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniOlivenölPinienkerneFetaPaprikapulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini waschen, putzen und längs in 8 ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Öl bepinseln und in einer Pfanne bei starker Hitze kurz von beiden Seiten leicht anbraten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren hellbraun rösten. Feta in 8 Stifte schneiden und mit Paprikapulver bestreuen.

2.

Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Die Speckscheiben ausbreiten, mit je 1 Zucchinischeibe belegen, je 1 Stück Feta darauflegen und mit etwas gehacktem Rosmarin und Thymian bestreuen. Jeweils einige Pinienkerne dazugeben, aufrollen und jedes Röllchen mit einem Holzspieß feststecken.

3.

Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Röllchen darin von allen Seiten in 3–4 Minuten goldbraun braten.

Video Tipps

Wie Sie Pinienkerne richtig in der Pfanne rösten

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Vitamin E aus den Pinienkernen bieten Schutz vor Schädigungen durch freie Radikale. Die Kerne enthalten außerdem reichlich essentielle Omega-3-Fettsäuren, welche sich positiv auf die Gefäße auswirken. Die Zucchini runden die Röllchen nicht nur optisch ab, sondern sind mit ihrem Kaliumgehalt auch wichtig für den Wasserhaushalt des Körpers.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Der Bauchspeck kann durch mageren Putenaufschnitt ersetzt werden, um Fett einzusparen. Für die vegetarische Variante wird der Speck durch Gemüse ersetzt. Hier passen beispielsweise Auberginenscheiben.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien317 kcal(15 %)
Protein10 g(10 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium210 mg(5 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren13,3 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin35 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar