Speckbirnen mit Feigen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Speckbirnen mit Feigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
505
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien505 kcal(24 %)
Protein8,21 g(8 %)
Fett29,66 g(26 %)
Kohlenhydrate47,32 g(32 %)
zugesetzter Zucker7,98 g(32 %)
Ballaststoffe7,04 g(23 %)
Vitamin A19,25 mg(2.406 %)
Vitamin D0,22 μg(1 %)
Vitamin E0,51 mg(4 %)
Vitamin B₁0,21 mg(21 %)
Vitamin B₂0,16 mg(15 %)
Niacin4,34 mg(36 %)
Vitamin B₆0,28 mg(20 %)
Folsäure17,58 μg(6 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin1,48 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,28 μg(9 %)
Vitamin C8,82 mg(9 %)
Kalium477,41 mg(12 %)
Calcium42,96 mg(4 %)
Magnesium33,34 mg(11 %)
Eisen0,93 mg(6 %)
Zink0,99 mg(12 %)
gesättigte Fettsäuren8,45 g
Cholesterin36,96 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 ml
trockener Weißwein
2 EL
4
kleine Birnen
4
große Feigen
8 Scheiben
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Zweig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Wein mit dem Honig und 200 ml Wasser aufkochen lassen. Die Birnen schälen, halbieren und das Kernhaus herausschneiden. In den Sud geben und 4-5 Minuten köcheln lassen. Aus dem Sud nehmen und gut abtropfen lassen. Auch die Feigen kurz in den Sud tauchen und wieder herausnehmen.
2.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Je eine Birnen- und einen Feigenhälfte zusammensetzen und mit einer Speckscheibe umwickeln. In eine geölte Backform stellen und mit etwas Sud übergießen. Mit dem restlichen Öl beträufeln. Mit Pfeffer übermahlen und mit dem abgezupften Rosmarin bestreuen. Im Ofen ca. 10 Minuten heiß werden lassen und servieren.
Schlagwörter