Spinat-Schweineroulade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinat-Schweineroulade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
329
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien329 kcal(16 %)
Protein18 g(18 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K308,9 μg(515 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure218 μg(73 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium1.140 mg(29 %)
Calcium307 mg(31 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod66 μg(33 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure109 mg
Cholesterin46 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
½ Stange Lauch
¼ Knollensellerie
250 g Blattspinat
Salz
1 Knoblauchzehe
1 EL Pinienkerne
2 Tomaten
1 Kugel Büffelmozzarella ca. 125 g
4 Scheiben Parmaschinken
Pfeffer aus der Mühle
4 Salbeiblätter
2 EL Pflanzenöl
125 ml trockener Rotwein
200 ml Fleischbrühe
350 g grüne Bohnen
2 EL Crème fraîche
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Suppengemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden.
2.
Den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. In Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pinienkerne hacken und unter den Spinat mischen. Die Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln und die Kerne ausschaben. Den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
3.
Die Schnitzel flach klopfen, salzen, pfeffern, und mit je einer Scheibe Schinken belegen. Den Spinat, die Tomatenviertel, den Salbei sowie den Käse darauf legen. Zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn fixieren.
4.
Die Röllchen in heißem Öl bei mittlerer Hitze rundherum braten und aus der Pfanne nehmen. Das Suppengemüse im Bratensatz anschwitzen und mit Wein sowie Brühe ablöschen. Leicht einköcheln lassen und die Rouladen wieder einlegen. Zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren lassen. Dabei ab und zu wenden und evtl. nochmals Brühe ergänzen.
5.
Die Bohnen putzen, die Enden abknipsen und in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest blanchieren.
6.
Die Rouladen aus dem Topf nehmen, die Sauce durch ein Sieb in einen weiteren Topf gießen und mit Créme frâiche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schweineröllchen mit den abgegossenen und abgetropften Bohnen sowie etwas Sauce auf Tellern anrichten.
7.
Dazu nach Belieben in Butter geschwenkte Kartoffeln servieren.