Spinatsalat mit Speck und Ei

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spinatsalat mit Speck und Ei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 12 h 50 min
Fertig
Kalorien:
420
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien420 kcal(20 %)
Protein11 g(11 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K205,8 μg(343 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin15,5 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium357 mg(9 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin207 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
20 Wachteleier
4 TL schwarzer Tee
30 g Pinienkerne
8 Scheiben Frühstücksspeck
100 g Spinat
2 Handvoll Brunnenkresse
4 EL weißer Balsamessig
8 EL Traubenkernöl
rotes Hawaii-Salz

Zubereitungsschritte

1.
Die Wachteleier in kochendes Wasser geben und ca. 5 Minuten kochen. Anschließend abschrecken und vorsichtig pellen.
2.
Den Tee in eine Kanne geben und mit 500 ml kochendem Wasser übergießen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb in einen Topf abgießen. Auf etwa 80°C erhitzen. Die Eier in den Tee legen und ca. 5 Minuten pochieren. Von der Hitze nehmen und im Tee am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
3.
Die Pinienkerne in einer heißen Pfanne goldbraun rösten, anschließend aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Speckscheiben in die Pfanne geben und auf beiden Seiten goldbraun und knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen, dann in Stücke brechen.
4.
Den Spinat und die Brunnenkresse abbrausen, putzen und trocken schleudern. Auf Teller verteilen. Die Eier halbieren und auf dem Salat anrichten. Mit dem Speck bestreuen. Mit dem Essig und dem Öl beträufeln und mit dem Hawaiisalz bestreut servieren.