Spinatspätzle mit Gorgonzolasauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinatspätzle mit Gorgonzolasauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
666
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert666 kcal(32 %)
Protein35,9 g(37 %)
Fett36,6 g(32 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Spätzle
100 g
pürierter Spinat
250 g
4
Eier (Größe M)
50 ml
Sauce
1
1 TL
je 125 ml Milch und Schlagsahne
200 g
Ausserdem
150 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GorgonzolaSpinatButterSalzEiWasser
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Spinat auftauen. Mehl mit 1 TL Salz, Eiern und Spinat zu einem dickflüssigen Teig verrühren, ev. noch Wasser zugeben. Teig 20 Minuten ausquellen lassen.

2.

Zwiebel pellen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Milch und Sahne angießen. Gorgonzola hineinbröckeln und cremig einkochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken. Schinken in kleine Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne kurz anbraten. Schinken unter die Sauce mischen.

3.

Spätzleteig durchrühren. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Spätzleteig durch eine Spätzlepresse portionsweise ins kochende Wasser drücken (oder eine kleine Portion Teig auf ein angefeuchtetes Brett geben, dünn verstreichen und mit einem großen Messer Spätzle ins kochende Wasser schaben). Spätzle 2-3 Minuten garen, dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen. Gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Spätzle warm stellen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Spätzle mit der Gorgonzolasauce anrichten.