Steak and Kidney Pie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steak and Kidney Pie
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
618
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien618 kcal(29 %)
Protein50 g(51 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K24 μg(40 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin21,7 mg(181 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin32,7 μg(73 %)
Vitamin B₁₂31,1 μg(1.037 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium880 mg(22 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen8,6 mg(57 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink9,4 mg(118 %)
gesättigte Fettsäuren14,2 g
Harnsäure319 mg
Cholesterin375 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g Rinderlende ohne Fett
200 g Lammniere
100 ml Portwein
3 EL Pflanzenöl
150 g Zwiebeln
30 g Mehl
400 ml Rinderfond Glasinhalt 400 ml
2 EL feingehackte Petersilie
Salz
weißer Pfeffer
½ TL Zucker
Außerdem
180 g Blätterteig (TK)
1 Eigelb zum Bestreichen
1 feuerfeste Form von 20 cm und ca. 1 l Inhalt
1 gezackter Ausstecher von 6 cm
1 gezackter Ausstecher von 3 cm

Zubereitungsschritte

1.
Die Lende in ca. 2,5 cm große Würfel schneiden. Noch vorhandenen Talg von den Nieren entfernen. Dazu das Fett an den Stellen, wo es angewachsen ist, abschneiden und abziehen. Die Nieren von der abgerundeten Seite aus längs halbieren, kurz wässern und trocken tupfen. Die dünne Außenhaut abziehen und die innen liegenden Harnleiter und Fettablagerungen entfernen. Die Nieren in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Den Portwein aufkochen lassen, flambieren und auf die Hälfte reduzieren. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, portionsweise Fleisch- und Nierenwürfel darin braun anbraten und wieder herausnehmen. Im verbliebenen Fett die geschälten und fein gehackten Zwiebeln glasig andünsten, das Mehl darüber stäuben und hell anschwitzen. Das Fleisch und die Nieren wieder hineingeben und mit 1/3 des Portweins und des Fonds ablöschen. Unter Rühren zum Kochen bringen, restlichen Portwein und Fond zugießen. Aufkochen lassen und die Petersilie, Salz und Pfeffer dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 1 -1 1/2 Stunden garen lassen, bis das Fleisch weich ist.
2.
Den Blätterteig nach Packungsangaben auftauen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Blätterteig ca. 3-4 mm dick ausrollen. Einen Kreis von 22-23 cm (ausstechen, dann einen Ring von ca. 1,5 cm Breite ausschneiden. Aus dem restlichen Teig 6 Kreise von je 6 cm (ausstechen, 5 Kreise davon halbieren.
3.
Den Formrand mit Eigelb bestreichen, den Teigring oben auf den Formrand legen, etwas andrücken und mit Eigelb bestreichen. Die Fleischfüllung in die Form einfüllen und mit dem Teigkreis verschließen Die überlappenden Teigränder gut zusammendrücken und mit Eigelb bestreichen. Die halbierten Teigkreise auf den äußeren Teigrand legen, Von dem ganzen Kreis eine Öffnung von ca. 1,5 cm ausstechen und auf die Mitte der Pie legen. Aus Alufolie einen ca. 5 cm hohen Kamin formen und in die Öffnung hineinstecken. Die Pie ca. 30 Minuten kühl ruhen lassen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und die Pie auf der mittleren Einschubleiste in ca. 20 Minuten backen.