Steak vom Strauß

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steak vom Strauß
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
50 g Räucherschinken
3 EL Pflanzenöl
100 g Spinat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
4 Straußensteaks à ca. 180 g
2 Zwiebeln
2 Möhren
150 g Knollensellerie
1 TL Tomatenmark
250 ml Geflügelfond
100 ml trockener Weißwein
400 g festkochende Kartoffeln
2 EL Butter
bunter Pfeffer geschrotet
1 TL Limettenschale unbehandelt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls fein würfeln. Zusammen in einer heißen Pfanne in 1 EL Öl kurz anschwitzen. In eine Schüssel geben. Den Spinat waschen, putzen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken, hacken und zu den Speckzwiebeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut vermischen. Die Steaks abbrausen, trocken tupfen und seitlich eine Tasche einschneiden. Mit der Spinat-Mischung füllen und mit Zahnstochern verschließen.
2.
Die Zwiebeln, die Möhren und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne in 2 EL Öl auf beiden Seiten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und darin das Gemüse leicht bräunen lassen. Das Tomatenmark kurz mitschwitzen und mit dem Fond und dem Wein ablöschen. Etwa 20 Minuten leise köcheln lassen.
3.
Die Kartoffeln schälen, waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 15 Minuten gar kochen.
4.
Die Straußensteaks zum Gemüse in die Sauce legen und bei milder Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Die Kartoffeln abgießen und in einer beschichteten Pfanne in der heißen Butter schwenken. Dekorativ auf Tellern anrichten. Mit buntem Pfeffer und Limettenabrieb bestreuen. Die Straußensteaks dazu legen (Zahnstocher entfernen) und die Sauce mit dem Stabmixer sämig pürieren. Nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder Fond ergänzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein wenig über das Fleisch träufeln. Den Rest separat dazu servieren.
6.
Dazu nach Belieben Selleriechips reichen.