Steckrübensuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Steckrübensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
1
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 ml enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium2 mg(0 %)
Calcium1 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
1300
Zutaten
80 g Zwiebeln (1 Zwiebel)
3 junge Knoblauchzehen
1 kg Steckrübe (1 Steckrübe)
8 Zweige Thymian
4 Stiele Petersilie
90 g Butter
900 ml Wasser (oder leichte Hühnerbrühe)
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer
100 g Schlagsahne
6 Scheiben dünne Baguette
4 EL Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SteckrübeSchlagsahneButterZwiebelOlivenölThymian

Zubereitungsschritte

1.

Vorbereitung: Am Vortag/mehrere Stunden vorher: Suppe zubereiten.
Mehrere Stunden/kurz vorher: Steckrübeneinlage braten.
Kurz vorher: Brot rösten, Suppe und Einlage aufwärmen.

2.

Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Steckrübe schälen und vom Fruchtfleisch etwa 150 Gramm als Einlage beiseitestellen. Restliche Steckrübe in etwa 2 – 3 cm große Würfel schneiden. Kräuter waschen und trocken schleudern.

3.

60 Gramm Butter in einem ausreichend großen Topf erhitzen, darin bei mittlerer Temperatur die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen glasig anschwitzen. Steckrübe zufügen und etwa fünf Minuten mit anschwitzen.

4.

Wasser oder Brühe angießen, Lorbeer und drei Thymianzweige zufügen und mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

5.

Suppe leise köcheln lassen, bis die Steckrübenwürfel weich sind (etwa 25 Minuten).

6.

Währenddessen für die Einlage die beiseitegestellte Steckrübe in kleine Würfel schneiden. Vom restlichen Thymian und der Petersilie die Blättchen abzupfen. Petersilienblättchen in feine Streifen schneiden.

7.

Lorbeerblätter und Thymianzweige aus der Suppe entfernen. Suppe mit einem Pürierstab oder Mixer fein pürieren. Sahne zufügen und erneut zum Kochen bringen. Nach etwa 5 Minuten die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8.

Kurz vor dem Servieren Baguettescheiben in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die verbleibende Knoblauchzehe schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, in einer anderen die restliche Butter. Baguettewürfel im Olivenöl bei mittlerer Hitze goldbraun und knusprig anbraten, Knoblauch zufügen, kurz mit an - braten. Croûtons zum Entfetten auf ein Küchenpapier geben. Steckrübe in der Butter anbraten. Sobald sie Farbe annimmt, Thymianblättchen und Petersilie zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

9.

Suppe unter Rühren zum Kochen bringen und in vorgewärmte Suppenteller oder -schälchen füllen. Gebratene Steckrübe über die Suppe geben und im letzten Moment die Croûtons darauf verteilen.