Steinbutt auf Puy Linsen mit Kartoffelbrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steinbutt auf Puy Linsen mit Kartoffelbrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
616
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien616 kcal(29 %)
Protein38 g(39 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,3 μg(17 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K70,3 μg(117 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.048 mg(26 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium141 mg(47 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren18,2 g
Harnsäure252 mg
Cholesterin89 mg
Zucker gesamt4 g(16 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
1
1
1
4
1 EL
150 ml
75 ml
Für den Fisch
4
Steinbuttfilets à ca. 150 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
75 g
Speck in Streifen
2 EL
2 Zweige
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneSpeckButterOlivenölButterThymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Linsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Die Möhre, Schalotte und Knoblauch schälen und alles fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Möhre, Schalotte und Knoblauch in heißer Butter kurz anschwitzen, die Linsen zugeben und mit der Brühe ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Brühe angießen. Dann die Frühlingszwiebeln und Sahne zugeben und weitere ca. 10 Minuten gar köcheln lassen.
2.
Währenddessen den Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne in heißem Öl auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. In einer weiteren Pfanne den Speck in der heißen Butter mit den Thymianzweigen langsam goldbraun braten.
3.
Die Linsen mit Salz, etwas Essig und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen. Darauf den Steinbutt legen und die Speckbutter darüber träufeln.
4.
Dazu nach Belieben Kartoffelpüree servieren.