Sterntorte mit Tiramisu Creme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sterntorte mit Tiramisu Creme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
12
Zutaten
5
tiefgefrorene Blätterteigplatten à 112,5 g
1
Eigelb (M)
1 EL
40 g
Creme
6 Blätter
weiße Gelatine
4
100 g
2 Päckchen
80 ml
250 g
250 g
300 g
Außerdem
50 ml
starker kalter Kaffee
50 ml
30 g
Verzierung
einige Amarettini
Puderzucker zum Bestäuben
Produktempfehlung
Die Torte lässt sich am besten mit einem elektrischen Messer oder einem scharfen Brotmesser mit Wellenschliff schneiden.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Blätterteig auftauen lassen. Blätterteigplatten einzeln nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Tortenring kreisrund (28 cm Durchmesser) ausstechen. Zwei Platten sternförmig (mit Hilfe einer Schablone) ausschneiden. Eigelb und Milch verrühren. Die Böden mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 190° C oder Gas Stufe 2-3 ca. 16 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Amaretto im heißen Wasserbad schaumig schlagen. Herausnehmen. Mascarpone und Joghurt zufügen und unterrühren. Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und zügig unter die Mascarponecreme rühren. Kühl stellen, bis die Creme beginnt zu gelieren. Sahne steif schlagen und unter Creme heben.
3.
Kaffee und Amaretto verrühren. Die Amarettini kurz darin kurz einweichen. Die einzelnen Böden mit der Creme bestreichen, dabei jeweils einige Amarettini in die Creme drücken. Zuerst die runden Böden übereinandersetzen, dann die Sterne darauf setzen. Torte ca. 30 Minuten kalt stellen. Torte mit Amarettini und Puderzucker verzieren. Gleich servieren.