Stracciatella-Schokotörtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stracciatella-Schokotörtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
206
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien206 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium253 mg(6 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin27 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
20
Für die Förmchen
250 g Zartbitterschokolade 60%
Für die Füllung
200 g Mascarpone
200 g Joghurt
200 g Quark
2 EL Zitronensaft
40 ml weißer Rum
1 Msp. Vanillemark
100 g Puderzucker
300 ml Schlagsahne 30%
50 g Zartbitterschokolade 60%
Produktempfehlung

Schokoladenförmchen selbst gemacht: am besten Silikonförmchen oder Plastikförmchen mit einem Durchmesser von ca. 6-8 cm mit ca. 250 g geschmolzener Zartbitterschokolade ausgießen, fest werden lassen und aus der Form lösen.

Zubereitungsschritte

1.
Für die Förmchen die Schokolade grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen und kleine Silikonförmchen (Durchmesser von ca. 6 cm) damit ausgießen. Schwenken bis die Schokolade beginnt fest zu werden und sich überall gut verteilt hat. Die Ränder glatt streichen und völlig fest werden lassen. Aus der Form lösen.
2.
Für die Füllung die Mascarpone mit dem Joghurt, Quark, Zitronensaft, Rum, Vanillemark und Puderzucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit der geraspelten Schokolade unterziehen. In einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und in die Schokoförmchen füllen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen, anschließend servieren.