0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Strauben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
148
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert148 kcal(7 %)
Protein2 g(2 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium28 mg(1 %)
Calcium6 mg(1 %)
Magnesium2 mg(1 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin62 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Für den Teig
140 ml
140 g
1 Prise
1 TL
140 g
4
wasserfreies Fett z. B. Butterschmalz, Öl
Küchenkrepp zum Abtropfen
Für die Glasur
200 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterschmalzZuckerWasserSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Wasser mit Butterschmalz, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal zugeben, alles mit einem Kochlöffel glatt rühren. Diese Masse so lange auf dem Herd rühren, bis sie sich als Kloß vom Topf löst und sich ein weißer Belag am Topfboden anlegt. Den Teig vom Herd nehmen, in eine andere Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.
2.
Inzwischen die Eier verquirlen und nach und nach unter die Mehlmasse arbeiten (Handrührgerät mit Knethaken). Der Teig soll glänzend sein und lange Spitzen ziehen.
3.
Das Fett zum Ausbacken erhitzen: in der Fritteuse 170 °C oder in einem weiten Topf ca. 5 cm hoch das Fett einfüllen und erhitzen. Zur Temperaturprüfung im Topf einen Holzkochlöffel ins Fett tauchen. Wenn sich kleine Bläschen am Stiel bilden, hat das Fett die richtige Temperatur.
4.
Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Ringe auf die Backpapierstücke spritzen. Diese sofort mit der Oberseite nach unten vorsichtig ins heiße Fett gleiten lassen; das Papier löst sich selbst ab. Wenn die Spritzkuchen auf der Unterseite goldgelb gebacken sind, diese vorsichtig wenden und fertigbacken; Backzeit ca. 8 Minuten. Die Spritzkuchen gut auf Küchenkrepp abtropfen lassen und nicht übereinander legen.
5.
Für die Glasur den gesiebten Puderzucker mit Rum verrühren und die Spritzkuchen noch warm damit überziehen.