Strudel mit Forelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Strudel mit Forelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
1 EL
½ TL
1 Prise
Öl zum Bepinseln
Für die Füllung
500 g
Forellenfilet küchenfertig enthäutet
1 Msp.
weißer Pfeffer
400 ml
Außerdem
50 g
Mehl zum Arbeiten
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Öl, dem Essig, Salz und ca. 200 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Mit etwas Öl bepinseln und abgedeckt mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Forellenfilets (gut gekühlt) grob schneiden und mit Muskat, Salz, Pfeffer und ein wenig Sahne im Mixer fein pürieren. Nach und nach zügig die restliche Sahne eingießen bis die Farce glatt und glänzend ist. Kalt stellen.
3.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
4.
Den Teig nochmal gut durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Auf ein bemehltes Küchentuch geben und mit den Handrücken sehr dünn ausziehen. Die dicken Ränder abschneiden und den Teig mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Die Fischfarce darauf streichen und den Teig mit Hilfe des Küchentuches zu einem Strudel einrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der restlichen Butter bepinseln. Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. vom Blech nehmen und in Stücke geschnitten servieren.
Schlagwörter