Strudel mit Quark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Strudel mit Quark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
645
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien645 kcal(31 %)
Protein15 g(15 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker26 g(104 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K4,1 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin18 μg(40 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium272 mg(7 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren20 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin329 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
10
Strudelteig
250 g
1
1 EL
2 EL
lauwarmes Wasser
1 Prise
100 g
Butter für das Backblech
Füllung
50 g
2
1 Päckchen
70 g
1 EL
500 g
70 g
20 ml
3 EL
Puderzucker zum Bestäuben
Für den Guss
1 Päckchen
1 EL
1 EL
abgeriebene Zitronenschale
125 ml
1
4 EL
Für die Vanillesauce
250 ml
250 ml
1
5
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkMehlSchlagsahneMilchMilchZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Ei, Öl und Salz hineingeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach und nach Wasser angießen und 15 Minuten kneten, zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen, mit einer Schüssel bedecken und 30 Minuten ruhen lassen. Auf einen Tisch ein Tuch legen, gleichmäßig mit Mehl bestäuben und Teig in zwei Teile teilen und beide darauf sehr dünn ausrollen. Strudelteige mit dem Handrücken anheben und langsam von der Mitte nach außen ziehen. Dicke Teigkanten wegschneiden. Eine Auflaufform mit der zerlassener Butter bestreichen.
2.
Rosinen in Rum einweichen.
3.
Für die Füllung Butter und Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eigelb zufügen und Vanillezucker unterrühren. Quark gut ausdrücken und mit Mehl unterheben. Eiweiß sehr steif schlagen, unterziehen, eingeweichte Rosinen unterheben. Quarkmasse auf die Strudelteige verteilen, dabei einen 3 cm Rand stehen lassen. Seitenränder einschlagen, Tuch anheben und die Strudel einrollen. Strudel mit der Nahtseite nach unten in die Form geben. Mit restlicher zerlassener Butter bestreichen und im Backofen bei 200 Grad 40 Minuten backen..
4.
Für den Guss Milch, Eigelb, 1 EL Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker verquirlen und ca. 15 Min. vor Ende der Backzeit über die Strudel giessen.
5.
Die fertigen Strudel in ca. 5 cm breite Schnitten schneiden, mit Puderzucker bestäuben und noch warm mit Vanillesauce servieren.
6.
Die Milch und Sahne mit der Vanilleschote und ausgekratztem Mark verrühren und aufkochen.
7.
Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Die heisse Sahne-Milch in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen und auf kleinster Flamme unter ständigem Schlagen zur Sauce aufschlagen, nicht kochen lassen.
8.
Die Vanillesauce durch ein Sieb streichen, abkühlen lassen, dabei die Oberfläche dünn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet.