Strudel mit Walnuss-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Strudel mit Walnuss-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
4102
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.102 kcal(195 %)
Protein85 g(87 %)
Fett269 g(232 %)
Kohlenhydrate337 g(225 %)
zugesetzter Zucker94 g(376 %)
Ballaststoffe41,6 g(139 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E96,7 mg(806 %)
Vitamin K58,1 μg(97 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin25,5 mg(213 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure277 μg(92 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin122,7 μg(273 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium3.052 mg(76 %)
Calcium373 mg(37 %)
Magnesium646 mg(215 %)
Eisen13,6 mg(91 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink10,8 mg(135 %)
gesättigte Fettsäuren38,7 g
Harnsäure226 mg
Cholesterin67 mg
Zucker gesamt212 g

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g Mehl
Salz
1 EL Pflanzenöl
80 ml lauwarmes Wasser
Für die Füllung
3 reife Äpfel
100 g Marzipanrohmasse
250 g Walnusskerne fein gehackt
2 TL abgeriebene Orangenschale
Mehl zum Arbeiten
1 EL zerlassene Butter
2 EL gemahlene Mandelkerne
2 EL Rosinen
2 EL Zucker
1 TL Zimt
zerlassene Butter zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180° C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Mehl, 1 Prise Salz und das Öl in eine Rührschüssel geben, nach und nach ca. 80 ml lauwarmes Wasser unterrühren, so dass ein geschmeidiger, weicher Teig entsteht. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dann kräftig 10 Minuten durchkneten. Der Teig soll elastisch sein und seidig glänzen. Zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden, in kleine Stücke schneiden. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke hacken oder reiben und unter die Äpfel mischen. Die Walnüsse und Orangenschale untermischen.

2.

Den Teig auf einem mit Mehl bestaubten Tuch so dünn wie möglich ausrollen, mit den Handrücken unter den Teig fahren und von der Mitte aus langsam nach außen dehnen, bis der Teig hauchdünn ist, aber ohne Löcher. Die dicken Teigränder abschneiden, den Teig mit der Hälfte der zerlassenen Butter einpinseln und mit gemahlenen Mandel bestreuen. Die Äpfel auf die untere Hälfte vom Teig verteilen. Einen ca. 4 cm breiten Rand lassen, die Rosinen darauf geben und das Ganze mit Zucker und Zimt bestreuen. Den Teig seitlich über die Füllung schlagen und mit Hilfe des Tuchs aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein eingefettetes Backblech legen, mit zerlassener Butter bestreichen und im Backofen ca. 40 Minuten backen. Den fertigen Strudel mit Puderzucker bestauben und warm servieren. Dazu passt geschlagene Sahne.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite