Sülze mit Schweinshaxe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sülze mit Schweinshaxe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 15 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Schweinefüße
1 Eisbein
1 TL Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
Salz
100 ml Weinessig
2 Zwiebeln
2 Möhren
50 ml trockener Weißwein
2 EL weißer Portwein
Muskat frisch gerieben

Zubereitungsschritte

1.
Die Schweinefüße und das Eisbein gründlich waschen, dann kurz in kochendes Wasser geben, abgießen, wieder abwaschen und in einen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen lassen. Den Schaum, der sich dabei bildet immer wieder abschöpfen. Dann Pfeffer, Lorbeerblätter, Nelken, 1/2 EL Salz und den Essig zugeben. Die Zwiebeln und die Möhren schälen, beides halbieren. Zwei Zwiebelhälften mit der Schnittfläche nach unten in eine heiße Pfanne legen und dunkel bräunen. Zusammen mit der übrigen Zwiebel, den Möhren und dem Weißwein in den Sud geben und alles zusammen ca. 2,5 Stunden leise simmern lassen.
2.
Anschließend vom Feuer nehmen, die Schweinefüße mit der Haxe herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Alles auslösen, grob würfeln und gleichmäßig auf Schüsseln verteilen.
3.
Den Sud durch ein feines Sieb passieren, den Wein zugeben und aufkochen. Mit Portwein und Salz abschmecken und über die Schweinefüße und Haxe gießen. Dann abkühlen und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
4.
Vor dem Servieren mit einer Prise Muskat bestreuen und nach Belieben mit Zwiebeln und Brot servieren.