Süße Feigen-Pizza

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süße Feigen-Pizza
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
266
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien266 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium283 mg(7 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
8
Für den Teig
250 g Mehl
20 g Hefe
50 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
125 ml Milch
40 g Butter
Für den Belag
125 ml Milch
3 TL Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker
5 frische Feigen
125 ml weißer Traubensaft
75 ml Weißwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TraubensaftMilchWeißweinZuckerButterHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit Salz und Zucker mischen und eine Mulde hineinmachen. Die Butter schmelzen, die Milch leicht erwärmen und die Hefe hineinrühren, so dass sie sich darin auflöst. Die Hefemilch in die Mehlmulde geben, mit wenig Mehl verrühren und den Vorteig ca. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann das Ei und die Butter dazugeben und alles zu einem mittelfesten Hefeteig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, dann daraus einen kreisrunden Fladen Formen und diesen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

2.

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, inzwischen den Teigfladen weiter gehen lassen. In den vorgeheizten Backofen schieben (mittlere Schiene) und in ca. 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Inzwischen für den Belag die Hälfte der Speisestärke mit dem Vanillezucker mischen und mit 2 EL Milch anrühren. Die restliche Milch aufkochen, die angerührte Speisestärke einrühren und die Masse aufkochen lassen. Den Pudding abkühlen lassen, ggf. mit Zucker nachsüßen und lauwarm auf den Hefefladen streichen.

3.

Die Feigen waschen, trocken tupfen und in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Die Feigenscheiben auf dem Hefefladen leicht überlappend arrangieren. Den Traubensaft mit dem Weißwein mischen. Die restliche Speisestärke mit 2 EL der Saft-Wein-Mischung anrühren. Die übrige Saft-Wein-Mischung aufkochen, die angerührte Speisestärke einrühren und die Masse einmal aufkochen lassen. Anschließend dünn über den Feigen verteilen. Den Guss trocknen lassen und den Fladen möglichst frisch servieren.