Suppe aus frischen Kräutern mit Lachs und Heringskrokette

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Suppe aus frischen Kräutern mit Lachs und Heringskrokette
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
499
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien499 kcal(24 %)
Protein20 g(20 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D8,9 μg(45 %)
Vitamin E9,8 mg(82 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium687 mg(17 %)
Calcium135 mg(14 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren12,5 g
Harnsäure98 mg
Cholesterin140 mg
Zucker gesamt4 g(16 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Suppe
100 g
gemischte Kräuter z. B. Kerbel, Dill, Borretsch, Sauerampfer, Petersilie
100 g
mehligkochende Kartoffeln
2
2 EL
150 g
600 ml
100 ml
Schlagsahne mind. 30% Fett
Pfeffer aus der Mühle
Speisestärke in kaltem Wasser angerührt, nach Bedarf
Für den Fisch
200 g
gebeiztes Lachsfilet
100 g
1 EL
1
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
50 ml
Sonnenblumenöl zum Ausbacken
frischer Dill zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Suppe die Kräuter waschen, abtrocknen und gegebenenfalls die Blätter von den Stielen zupfen. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Schalotten schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Kartoffeln zugeben und mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln. Den Lauch halbieren, gründlich waschen und in Streifen schneiden. Zur Suppe geben und mitkochen. Nach ca. 7 Minuten die Kräuter zugeben und mit Sahne aufgießen. Die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Suppe zu dünnflüssig sein, mit etwas Speisestärke abbinden.
2.
Den Lachs in vier gleich große Würfel schneiden.
3.
Das Heringsfilet waschen und trocken tupfen. In kleine Würfel (Durchmesser ca. 2 cm) schneiden und in dem Mehl wenden. Das Ei aufschlagen und mit Salz und Pfeffer verquirlen. Die Fischstücke durch das Ei ziehen und anschließend in den Semmelbröseln wenden und die Panade gut festdrücken. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Bällchen dort portionsweise 1-2 Minuten ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4.
Die Suppe in vorgewärmten Suppenschalen mit dem gebeizten Lachs und den Heringskroketten anrichten und mit frischem Dill garniert servieren.