Suppe mit Amaranth unter Blätterteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Suppe mit Amaranth unter Blätterteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
375 ml
2 EL
Petersilie fein gehackt
1 EL
Pfeffer frisch gemahlen
1 TL
Tahini Sesammus
1 EL
4 EL
Parmesan frisch gerieben
1
Blätterteig gerollt aus dem Kühlregal
1 EL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Amaranth mit dem Gemüsefond zum Kochen bringen und 20 Minuten bei geringster Hitze köcheln lassen. Danach weitere 10-15 Minuten ausquellen lassen. Den Amaranth eventuell noch abtropfen lassen und mit der Petersilie, dem Olivenöl, der Butter, dem Tahin und dem Parmesan mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vier feuerfeste Förmchen füllen.
2.
Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Den Blätterteig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in Förmchengröße (plus ca. 2 cm) ausstechen oder schneiden. Die Förmchen mit dem Blätterteig verschließen, dabei die Ränder gut andrücken. Mit flüssiger Butter einpinseln und mit Sesam bestreuen. Die Förmchen in den heißen Backofen schieben und die Blätterteighaube in 20 Minuten goldbraun backen.
 
Genauso ist Butter nicht vegan
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben es geändert. Danke für den Hinweis.
 
Rinderfond ist nicht vegan !