Gesunde Gourmet-Küche

Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme

Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme - Japanische Spezialität im Handformat. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Nori-Algen liefern das Spurenelement Jod. Es ist für die Bildung der Schilddrüsenhormone und damit für Wachstum sowie Gehirnentwicklung notwendig. Sesam versorgt und mit viel knochenstärkendem Calcium sowie dem Spurenelement Eisen, das unter anderem für die Blutbildung wichtig ist.

Die Füllung der farbenfrohen Sushi-Sandwiches können Sie gut an Ihren Geschmack anpassen: Anstelle der gelben Paprikaschote können Sie beispielsweise auch grüne, orangefarbene oder rote verwenden, die Frühlingszwiebel lässt sich durch Salatgurke austauschen. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K9,6 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium452 mg(11 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure58 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
1 kleine Knoblauchzehe
50 ml Reisessig
Salz
Chiliflocken
200 g Sushi-Reis
40 ml Rote-Bete-Saft
1 Frühlingszwiebel
½ gelbe Paprikaschote
½ Avocado
½ TL Kurkumapulver
1 TL Limettensaft
2 EL Joghurt (3,5 % Fett) (à 20 g)
40 g eingelegter Ingwer
4 Blätter Nori-Alge
1 EL schwarze Sesamsamen (à 15 g)

Zubereitungsschritte

1.
Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme Zubereitung Schritt 1

Möhre putzen, schälen, waschen, in feine Stifte oder Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und fein hacken. 20 ml Reisessig, 1 TL Reissirup, Salz, Knoblauch und 1 Prise Chiliflocken mit 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben. Flüssigkeit bei kleiner Hitze unter Rühren erhitzen, bis sich Sirup und Salz gelöst haben. Dann zum Kochen bringen und zu den Möhren gießen. Alles gut vermengen und zugedeckt 30 Minuten kühl marinieren lassen.

2.
Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme Zubereitung Schritt 2

Nebenher Reis in einen Topf mit 500 ml Wasser geben und zum Kochen bringen, dabei gelegentlich umrühren. Reis 2 Minuten im offenen Topf bei kleiner Hitze kochen lassen, dann zugedeckt bei kleinster Hitze 15 Minuten garen, bis er das Wasser komplett aufgenommen hat. Währenddessen restlichen Reisessig mit 1 Prise Salz und restlichem Reissirup erhitzen. Sushi-Reis in eine Schüssel geben, Essiggemisch und Rote-Bete-Saft untermengen und zugedeckt beiseitestellen.

3.
Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme Zubereitung Schritt 3

Frühlingszwiebel und Paprikaschote putzen, waschen und in sehr dünne Streifen schneiden. Avocadofruchtfleisch aus der Schale heben und in Scheiben schneiden. Für den Dip Kurkuma, Limettensaft und Joghurt verrühren, mit Salz und 1 Prise Chiliflocken würzen. Möhren und Ingwer abtropfen lassen.

4.
Sushi-Sandwiches mit Möhre und Kurkumacreme Zubereitung Schritt 4

Reis in 8 Portionen teilen. 1/8 zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck formen und in die Mitte eines Nori-Blattes legen. Je 1 Schicht Möhren, Frühlingszwiebel, Avocado, Paprika und Ingwer darübergeben. 1 weiteres Reisachtel zu einem Rechteck formen, darauflegen, die 4 Ecken des Nori-Blattes mit etwas Wasser anfeuchten, hochklappen und verschließen. So 3 weitere Sushi-Sandwiches formen. Zum Servieren Sandwiches halbieren, mit Sesam bestreuen und mit Kurkumacreme beträufeln.