Tarte mit Nektarinen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tarte mit Nektarinen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
200 g Dinkelmehl Type 630
1 Prise Salz
60 g Zucker
100 g kalte Butter
1 Eigelb
weiche Butter für die Form
weiche Mehl für die Form
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
3 Eier
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker
200 ml Mandeldrink (Mandelmilch)
200 Ricotta
2 EL Speisestärke
4 Nektarinen
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Das Dinkelmehl zusammen mit dem Salz und dem Zucker auf eine Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken und darum die Butter in Flöckchen verteilen. Das Eigelb in die Mitte geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform ausbuttern und mit Mehl bestauben. Vom Teig 2/3 abteilen und im Boden der Tarte mit einem kleinen Nudelholz ausrollen (oder auf einer bemehlten Fläche ausrollen und hineinlegen). Den übrigen Teig zu einem ca. 2 cm dicken Strang rollen und rund um die Tarte als Rand andrücken. Den Boden mit Backpapier belegen und mit den Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, danach abkühlen lassen und die Hülsenfrüchte wieder entfernen. Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker, der Mandelmilch, dem Ricotta und der Stärke gut verquirlen. Den Guss auf dem Kuchenboden verteilen. Die Nektarinen abwaschen und in Spalten schneiden. Auf dem Guss verteilen. Für weitere ca. 40 Minuten goldbraun backen. Danach auskühlen lassen und mit Puderzucker bestaubt servieren.