Tarte mit Orangencreme und überbackenem Baiser

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tarte mit Orangencreme und überbackenem Baiser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Baiser
3 Eiweiß
150 g Zucker
Für die Füllung
200 g Zucker
80 g Butter
Für den Teig
1 Ei
Butter für die Form
Mehl zum Arbeiten
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerZuckerButterEiButterHülsenfrucht
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Mehl, Butter in Flöckchen, Salz, Puderzucker und Ei in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Form buttern. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und die Form mit dem Mürbeteig bis an den Rand hoch auslegen. Mit Backpapier bedecken. Hülsenfrüchte oder Backbohnen einfüllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten blindbacken. Die Hülsenfrüchte und das Backpapier vorsichtig entfernen. Den Kuchenboden auskühlen lassen.
3.
Für die Füllung Orangensaft, Eier, Zucker und Butter über einem heißen Wasserband unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Mischung eingedickt ist, dabei aber nicht kochen lassen. Die entstandene Orangencreme auf dem Mürbeteigboden verstreichen und ca. 2 Stunden kalt stellen.
4.
Für den Baiser den Backofen auf „Grillen“ vorheizen. Anschließend die Eiweiße steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee mit einem Esslöffel locker auf dem Zitronenkuchen verteilen und unter dem Grill nach Sicht ca. 3 Minuten leicht gebräunt überbacken.