Teriyaki-Hähnchen mit Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Teriyaki-Hähnchen mit Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 5 h 10 min
Fertig
Kalorien:
922
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien922 kcal(44 %)
Protein122 g(124 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E13,7 mg(114 %)
Vitamin K82,9 μg(138 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin78,2 mg(652 %)
Vitamin B₆2,9 mg(207 %)
Folsäure150 μg(50 %)
Pantothensäure4,7 mg(78 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C79 mg(83 %)
Kalium1.994 mg(50 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium191 mg(64 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure944 mg
Cholesterin319 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Hähnchen
1 Stück frischer Ingwer
unbehandelte Orangen
2 Knoblauchzehen
8 EL Teriyaki-Sauce
6 EL Öl
Für den Salat
1 Kopfsalat
3 Tomaten
1 kleiner Kohlrabi
Pfeffer
Muskat
Zucker
2 EL Schmand
1 EL Teriyaki-Sauce
6 EL Olivenöl
1 EL Sesamöl
3 EL Aceto balsamico bianco
1 EL Zitronensaft
3 EL Brühe
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
4 EL Croûton

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchen waschen, trockentupfen, halbieren und in je 6 Teile schneiden. Ingwer fein raspeln. Die Orange waschen und 1 EL Schale abreiben.

Eine Orangenhälfte auspressen.

2.

Knoblauchzehen pressen.

Teriyaki, Öl, Knoblauch, Ingwer, Orangenschale und -saft verrühren und die Hähnchenteile 3 Stunden darin marinieren.

3.

Das Geflügel mit der Hautseite nach unten auf den Grillrost legen (untere Schiene).

4.

Nach 20 Minuten umdrehen, wieder mit der Marinade bestreichen und weitere 20-25 Minuten knusprig braten.

5.

Beim Grillen stets ein Auge auf die Geflügelteile im Ofen haben, da jeder Grill verschieden stark arbeitet.

Wenn die Teile zu schnell bräunen, auf 180 °C Umluft umschalten.

6.

Für den Salat: Kopfsalat waschen und zupfen. Tomaten halbieren und in Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Alles in ein Gefäß geben, mit Pfeffer, 1 Prise Muskat und 1 schwach gehäuften TL Zucker mischen und ca. 1 Stunde zugedeckt marinieren lassen.

7.

Für das Dressing Schmand, süßen Senf, Teriyaki, Olivenöl, Sesamöl, Essig, Zitronensaft, Brühe, durchgepressten Knoblauch und gewürfelte Zwiebel mischen und mit Zucker und Pfeffer würzen.

8.

Den Salat, die Tomaten und den Kohlrabi inklusive der beim Marinieren entstandenen Flüssigkeit miteinander vermischen und mit dem Dressing unterheben. Vor dem Servieren mit Croutons bestreuen.