EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Terrine mit Fasan, Pilzen und Pistazien auf Salat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Terrine mit Fasan, Pilzen und Pistazien auf Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
7061
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Terrine enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.061 kcal(336 %)
Protein532 g(543 %)
Fett506 g(436 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe30,2 g(101 %)
Vitamin A3,3 mg(413 %)
Vitamin D10,6 μg(53 %)
Vitamin E30,3 mg(253 %)
Vitamin K478,5 μg(798 %)
Vitamin B₁3,7 mg(370 %)
Vitamin B₂5,1 mg(464 %)
Niacin239,5 mg(1.996 %)
Vitamin B₆14,6 mg(1.043 %)
Folsäure421 μg(140 %)
Pantothensäure29,5 mg(492 %)
Biotin122,4 μg(272 %)
Vitamin B₁₂19 μg(633 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium10.568 mg(264 %)
Calcium914 mg(91 %)
Magnesium812 mg(271 %)
Eisen53,3 mg(355 %)
Jod77 μg(39 %)
Zink40,3 mg(504 %)
gesättigte Fettsäuren199,1 g
Harnsäure2.653 mg
Cholesterin1.893 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
1
Zutaten
2 EL Rosinen
40 ml Cognac
Für die Terrine
2 Fasane á 1,2 kg
100 ml trockener Rotwein
50 ml Portwein
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
½ TL Zitronenschale
400 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Waldpilze z. B. Pfifferlinge, Maronen, Steinpilze
20 g Butter
2 EL Pflanzenöl
200 g Bauchspeck
75 g geschälte, ganze Pistazien
Außerdem
300 g gemischter Salat z. B. Frisee, Rucola, Radicchio
4 EL Olivenöl
2 EL weißer Balsamessig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneWaldpilzSalatRotweinPistaziePortwein

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen in Cognac einweichen. Die Fasane waschen, trocken tupfen, von den Keulen, Flügeln und der Haut befreien und die Brüste vorsichtig herauslösen. Das Fleisch von den Keulenknochen abtrennen und zusammen mit den kurzen Brustenden in kleine Würfel schneiden. Die Weine mit den Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen, kurz aufkochen lassen und durch ein feines Haarsieb passieren. Die Fleischwürfel in den abgekühlten Sud legen und über Nacht marinieren lassen.

2.

Am nächsten Tag die Fasanenwürfel aus der Marinade nehmen. Das Fleisch in einem Mixer fein pürieren, die Sahne und soviel von der Marinade zugießen, dass eine feine Farce entsteht. Salzen und pfeffern und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Pilze putze, gegebenenfalls klein schneiden und in einer Pfanne mit zerlassener Butter rundherum anbraten. Vom Herd ziehen und beiseite stellen. Die Fasanbrüste waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit Öl von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und mit dem Speck umwickeln.

3.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Pilze und die Pistazien mit der Farce mischen und die Hälfte in eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Terrinenform füllen. Die Fasanbrüste mittig darauf verteilen und die restliche Farce darüber glatt verstreichen. Die Terrine in einem Wasserbad im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde garen. Zwischenzeitlich den Salat waschen, putzen und trocken schleudern. Gegebenenfalls in mundgerechte Stücke zupfen. Das Öl mit dem Essig und den eingeweichten Rosinen vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat auf Teller verteilen, mit dem Dressing beträufeln und mit je einer Scheibe Terrine angerichtet servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite