Terrine mit Fasan und Gänseleber

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Terrine mit Fasan und Gänseleber
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
100 ml Weißwein
1 TL Pfefferkörner
Salz
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
1 kg Fasanenbrust
400 g Gänseleber
Pfeffer
300 g Frühstücksspeck sehr dünn geschnitten

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

2.

Den Weißwein mit den Pfefferkörnern, wenig Salz, den Lorbeerblättern und den Nelken in einen Topf geben, erwärmen und ca. 30 Minuten ziehen und abkühlen lassen. Das Fasanenefleisch in Streifen schneiden und diese im Weinsud mindestens 2 Stunden marinieren. Die Leber waschen, und in Stücke scheniden, leicht salzen und Pfeffern.

3.

Eine Kastenform mit dem Bacon auslegen. Die Fasanensterifen aus der Marinade nehmen und abtropfen. Dicht an dicht abwechselnd mit den Leberstüke in die Kastenform füllen. Mit dem restlichen Speck abdecken, nochmals alles gut andürcken und die Kastenform mit Alufolie verschließen. Auf ein tiefes Backblech stellen und heißes Wasser um die Form herum angießen, mindestens 2 cm hoch.

4.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 50 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen und in Scheiben geschnitten servieren.