Terrine mit Schinken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Terrine mit Schinken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g gekochter Schinken
150 g Butter
400 ml Schmand
100 g Pistazienkerne
3 Schalotten
1 Kalbsfuß
1 Knoblauchzehe
1 Küchenkräuter (mit Petersilie, Thymian, Lorbeer)
1 Nelke
½ Flasche Weißwein (Muscadet)
Pfeffer aus der Mühle
2 Blätter Gelatine
1 Glas Likörwein z. B. Pineau des Charentes
8 Scheiben Parmaschinken
1 EL rote Pfefferkörner
2 Estragonzweige abgezupften Blätter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Schinken in dicke Stücke schneiden und zusammen mit der Butter und dem Schmand durch den Fleischwolf (feinste Scheibe des Fleischwolfs) zu einer dicken Farce drehen. Die Pistazien unterrühren. Die Schalotten schälen und fein hacken. Den Kalbsfuß zusammen mit den Schalotten, dem zerdrückten Knoblauch, das Kräutersträußchen, die Nelke und dem Weißwein in einen Topf geben. Gut pfeffern und 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Gelatine in 1-2 EL kaltem Wasser einweichen und abtropfen lassen. Die kochende Flüssigkeit aus dem Topf durch ein Filter in eine Schüssel gießen.

2.

Die Gelatine darin auflösen, dann den Likörwein angießen. Den Boden einer Terrinenform mit 2 Scheiben Parmaschinken belegen. 1-2 EL von der flüssigen Gelatine darüber streichen, dann 1/3 von der Schinkenmasse darüber streichen. Den Vorgang noch 2 mal mit den entsprechenden Zutaten wiederholen und mit Parmaschinken abschließen. Die restliche Gelatine darüber gießen und mit den roten Pfefferkörnern und den Estragonblättern bestreuen. Die Terrine ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. In Scheiben geschnitten servieren. Dazu passt grüner Salat und frisches Graubrot.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite