Thai-Garnelen mit Zitronengras

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thai-Garnelen mit Zitronengras
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
350
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien350 kcal(17 %)
Protein48 g(49 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E13,7 mg(114 %)
Vitamin K3,4 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium826 mg(21 %)
Calcium272 mg(27 %)
Magnesium184 mg(61 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod228 μg(114 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure386 mg
Cholesterin338 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg rohe Garnelen
6 Stiele Zitronengras ohne grüne Teile
2 TL grob gehackter frischer Galgant
1 Korianderwurzel
2 Knoblauchzehen
2 EL Speiseöl
4 rote asiatische Schalotten , in Scheiben geschnitten
3 Kaffir-Limettenblätter , in dünne Streifen geschnitten
2 EL Fischsauce
3 EL Limettensaft
2 EL geriebener Palmzucker (alternativ brauner Zucker)
2 Frühlingszwiebeln , in kleine Stücke geschnitten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Garnelen schälen, die Schwänze jedoch intakt lassen. Vorsichtig vom Kopf her den dunklen Darm herausziehen.

2.

Zitronengras in Scheiben schneiden und mit Galgant. Korianderwurzel und Knoblauch in der Küchenmaschine zu einer Paste verarbeiten - wenn nötig 1 Teelöffel Öl hinzufügen.

3.

Einen Wok auf mittlerer Stufe erhitzen, das Öl hineingeben und durch Schwenken verteilen.
Die Schalotten darin unter Rühren 2 Minuten weich andünsten. Die Gewürzpaste dazugeben und 2 Minuten weiterrühren, bis sie duftet.

4.

Die Garnelen hinzufügen und 3 Minuten rosa garen
Kaffirlimettenblätter, Fischsauce, Limettensaft, Palmzucker und Frühlingszwiebeln dazugeben,
1 Minute rühren und mit Reis servieren.